Wer beim Spazierengehen in der Fußgängerzone am letzten Wochenende kein Parteiprogramm in die Finger gedrückt bekommen hat, kann sich bei Interesse die Programme aller Parteien aus dem Internet laden. Was aber, wenn man die Programme aufgrund einer Sehbehinderung nur schlecht oder gar nicht lesen kann? Auch dafür gibt es eine Lösung.

Das Wahlmanifest der SPD fasst 68 Seiten. Das Regierungsprogramm von CDU/CSU bringt es auf 47 Seiten. Stramme 124 Seiten brauchen die Grünen, 59 Seiten die FDP, die Linkspartei kommt mit 38 Seiten aus. Jede Menge Parteiprogramme also – wer die gesamten 336 Seiten durchlesen will, hat einiges zu tun.

Das gilt erst Recht für Blinde oder Menschen mit Sehbehinderung. Denen fällt das Lesen langer Broschüren besonders schwer. Die Parteien haben daran nicht gedacht. Die Blinden- und Sehbehindertenseelsorge der evangelischen Kirche im Rheinland allerdings schon.

Dort hat man sich nämlich die Mühe gemacht, die Parteiprogramme aller großen Parteien komplett vorzulesen. Einfach die Homepage der Seelsorge besuchen – und wenige Sekunden später ist das gewünschte Parteiprogramm zu hören.

Das komplette Parteiprogramm, jeweils als MP3-Datei. Natürlich lassen sich die gesprochenen Programme auch auf CD brennen oder auf einen MP3-Player übertragen, zum Unterwegshören. Eine prima Idee und ein wirklich nützlicher Service.

http://www.ekir.de/ekirbuss/download_wahlprogramme2005.php