Handy-Versicherung: Schadenersatz bei Diebstahl

Alle drei Sekunden wird in Deutschland ein Handy gestohlen, beschädigt oder geraubt. Das galubt man gerne, schließlich hat heute fast jeder (mindestens) ein Handy. Um so ärgerlicher, wenn das eigene Handy tatsächlich mal geklaut wird oder plötzlich kaputt geht. Unglaublich, aber wahr: Handybesitzer können eine Versicherung dafür abschließen.

Die Handyversicherung kommt für Schäden auf. Egal ob das Handy entwendet wird (was schon durch manche andere Versicherung abgedeckt ist, durch viele Gepäckversicherungen zum Beispiel aber auch ganz gezielt nicht) oder ob das Handy durch Sturz, Stoß oder Wasser Schaden nimmt: Die Versicherung kommt für den Schaden auf.

Die Versicherung kann online abgeschlossen werden. Die Höhe der Kosten richtet sich im wesentlichen nach dem Wert des Handy. Versicherungen gibt es ab rund 12 Euro im Jahr. Versprochen wird Schadenersatz bei: Bedienungsfehler, unsachgemäße Behandlung, Überspannung, Induktion, Kurzschluss, Blitzschlag, Schäden durch Flüssigkeit, Stoß- und Sturzschäden, Unfallschäden, Höhere Gewalt, Überschwemmung, Raub & Plünderung, Einbruch-Diebstahl (inkl. KFZ), einfacher Diebstahl, sowie Diebstahl

Handyschutz24

Scroll to Top