Sauklaue oder Sonntagsschrift – die Frage lässt sich in der Regel leicht beantworten. Doch was große Schnörkel, entschiedene Punkte und leichte Rechtsneigung über den Charakter des Schreibers aussagen, das wissen normalerweise nur Experten – Graphologen eben. Die eigene Handschrift verrät mehr über den Charakter als man denkt.

„Natürlich legt der kleinliche introvertierte Mensch Wert auf eine saubere, korrekte Handschrift, während der ausschweifende extravertierte und oberflächliche Typ seine Eigenschaften auch auf seine Handschrift überträgt.“ Nur eine von vielen Regeln. Im Internet lassen sich leicht Details herausfinden, indem die Handschrift unter die Lupe genommen wird. Mit dem orthografischen Kurztest unter http://www.graphologies.de.

Einfach eine kurze Schriftprobe vor die Tastatur legen und mit Hilfe der Anweisungen der Experten bestimmen, was große Buchstaben, der Abstand des I-Pünktchens oder der Zeilenabstand zu bedeuten haben. Der Test umfasst 20 Fragen, die sich leicht beantworten lassen. Und falls das Ergebnis nicht gefällt – man muss ja nicht alles glauben.