InaugurationDie Vereidigung von Barack Obama samt Feierlichkeiten wurde zweifellos aus so ziemlich jedem denkbaren Blickwinkel fotografiert und im Fernsehen übertragen. Ein Bild fehlte bislang noch: Der Blick aus dem All nämlich.Genau das wurde heute nachgeliefert: Auf der Homepage von GeoEye habe ich drei spektakuläre Aufnahmen von Washington D.C. entdeckt. Sie zeigen den Zeitpunkt der Inauguration. Weißes Haus, Washington Monument, Capitol, Mall: Man kann alles wunderbar erkennen. Es ist sogar möglich, die Bilder für private Zwecke herunterzuladen.

Das sollte man sogar, denn ein komfortables Hereinzoomen in die Bilder, wie man das von Google Earth gewohnt ist, bietet die Webseite leider nicht an. Und bitte auch nicht enttäuscht sein: Die Gallerie zeigt deutlich mehr Fotos, lediglich die ersten drei sind aber Aufnahmen vom Tag der Inauguration.

Sich die anzuschauen, lohnt sich aber auf jeden Fall. Man kann Menschenschwärme auf den Straßen sehen, die aussehen wie Ameisenhaufen. Sie haben sich auf Tribünen versammelt oder vor riesigen Leinwänden. Wer genau hinguckt, kann vielleicht auch Barack Obama und seine Frau Michelle entdecken… 😉

GeoEye ist das Unternehmen, das einen Großteil der bekannten Satellitenbilder für Google Earth zur Verfügung stellt. Doch während Google Earth Aufnahmen zeigt, die mitunter mehrere Jahre alt sind, verfügt GeoEye auch über aktuelle Aufnahmen – denen gehören ja schließlich die Satelliten.

Eine toller Marketing-Gag, muss ich sagen.

1 Antwort
  1. Solon
    Solon sagte:

    Das Satelliten-Bild wurde übrigens von CNN extra bei GeoEye bestellt, wie man u.a. in einer Meldung der AP erfährt (http://www.google.com/hostednews/ap/article/ALeqM5gEz_bYV3cKD9E7UicMZJSWIpWPQAD95R4HFO1).

    CNN hatte sich in Zusammenarbeit mit Microsoft noch etwas anderes ausgedacht: Fotos von dem Moment, wo Obama seinen Eid ablegt, werden mittels der „Photosynth“-Technik von Microsoft zu einem interaktiven Bild zusammengesetzt, so dass dieser Moment aus ganz vielen Blickwinkeln (ob nun direkt neben der Bühne oder weit entfernt aus Sicht der Zuschauermassen auf der National Mall) anzuschauen ist unter http://www.cnn.com/themoment.

Kommentare sind deaktiviert.