Die meisten modernen Handys, vor allem die etwas kostspieligeren, werden mit einer speziellen Software für den PC ausgeliefert. Die Software dient in der Regel dazu, Daten wie E-Mails, Kontakte oder Notizen vom PC auf das Handy zu übertragen. Mitunter lassen sich auch Konfigurationseinstellungen vom PC aus überprüfen und gezielt einige Veränderungen vornehmen. Bequemer als am Handy selbst.

Von einer Funktion sollte allerdings unbedingt jeder Handybesitzer möglichst regelmäßig Gebrauch machen, da sie äußerst sinnvoll ist: Eine Sicherheitskopie (Backup) von den Einstellungen im Handy sorgt dafür, dass mühsam gemachte Einstellungen und Optionen nicht mehr verloren gehen können. Selbst bei totalem Datenverlust oder einem Wechsel des Geräts lassen sich die Einstellungen mit wenigen Mausklicks ruckzuck wieder auf das Handy zurückspielen.