Auf der Suche nach einem originellen Geschenk? Kein Problem: Wie wär’s mit einem Grundstück auf dem Mond – oder sogar gleich einem ganzen Stern? Im Internet kann man beides bekommen. Ein offiziell wirkendes Dokument weist den Besitzer der Parzelle auf dem Erdtrabanten aus – oder bezeugt, dass der Stern im Omega-Nebel den Namen der Angebeteten hat. Ein Mondgrundstück oder einen Stern verschenken – beides kein Problem.

Beim Mondmakler erhält der Käufer mindestens 1000 Quadratmeter Land auf Mond, Mars oder Venus zugeteilt. Und damit die Freunde das auch glauben, gekommt der Käufer auch eine hübsche Urkunde ausgestellt, die das penibel dokumentiert. Mit genauen Koordinaten des gekauften Grundstücks. Das gibt’s schon für 28,95. Wer etwas tiefer in die Tasche greift, bekommt mehr Land, hübsche Urkunden und darüber hinaus Broschüren, Autogrammkarten von Astronauten und/oder Musik-CDs, die irgendwie zum Thema Mond, Mars und Venus passen. Bitte so ein Mondgrundstück als das sehen, was es ist: ein Spaß.

Mondmakler.de - echtes Grundstück auf dem Mond

Es darf noch ein bisschen verrückter sein? Der Anbieter MyStar verkauft zwar keine Grundstücke, tauft dafür aber komplette Sterne nach Wunsch. Man kann also quasi einen Stern verschenken. Der Spaß ist etwas teurer, dafür gibt es eine schicke Sternenkarte, auf der der getaufte Stern genau eingetragen ist. Natürlich gibt es auch hier ein offizielles Dokument, das die Taufe belegt.

Geschenkidee Sterntaufe