Einen Parkplatz suchen, nach dem passenden Geschenke Ausschau halten, In die Schlange stellen – so sieht Geschenke-Einkauf in der Einkaufspassage aus. Ist also eher mit Stress verbunden. Man kann Weihnachtsgeschenke natürlich auch im Internet einkaufen. Das ist zumindest bequem. Damit es auch sicher und einfallsreich ist, haben wir ein paar Tipps zusammen gesucht.

Es gibt Millionen von Onlineshops. Doch längst nicht allen kann man vertrauen. Shops mit einem angesehenen Prüf- und Gütesiegel allerdings schon. Diese Shops haben belegt, dass sie Kundenrechte ernst nehmen, den Datenschutz beachten und auch ansonsten eine gute Figur machen.

Unter http://www.internet-guetesiegel.de gibt es eine praktische Übersicht über die wichtigsten Gütesiegel fürs deutschsprachige Internet.

Praktisch: Hier kann man auch gleich nach einem passenden Onlineshop mit Gütesiegel suchen. Allerdings könnte die Suchfunktion durchaus ein bisschen schlauer gemacht sein. Ansonsten ein prima Service. Vier Sterne für internet-guetesiegel.de – und vor allem für die Gütesiegel selbst.

http://www.internet-guetesiegel.de / 4 Sterne

Für viele entscheidend beim Geschenkekauf: Der Preis. Vor allem bei Hightech-Produkten und Elektroartikeln können die Preise rauf und runter gehen.

Unter http://www.preistrend.de kann man nachschlagen, wie der Preistrend aussieht. Einfach im Angebot stöbern, das passende Produkt auswählen – und wenig später erscheint eine Grafik auf dem Bildschirm. So hat sich der Preis entwickelt.

preistrend.de ist prima geeignet, um sich über aktuelle Preise und Entwicklungen zu informieren. Die Webseite sagt einem auch, bei welchen Anbietern ein Produkt verfügbar ist – oder nicht. Grün bedeutet: Auf Lager.

Insgesamt also eine praktische Sache, um sich zu informieren. Vor allem bei Elektroartikeln jeder Art. Auch dafür gibr es vier Sterne.

www.preistrend.de / 4 Sterne

Wenn es nur an einer guten Idee mangelt, was man eigentlich verschenken könnte, dann kann diese Webseite möglicherweise weiter helfen: http://www.schenkenohnedenken.de.

Sieht schmucklos aus. Ist aber durchaus praktisch. Einfach ein paar Fragen beantworten, wer eigentlich beschenkt werden soll – und wenig später erscheinen Geschenkideen. Auch ausgefallene. Wie wär’s zum Beispiel mit einem Ausflug im Eis …

Die Auswahl an Geschenkideen ist groß, vor allem wenn es darum geht, ausgefallene Erlebnisse zu verschenken.

Eine sehr gute Idee – und eine prima Ideenquelle. Wäre nur schön, wenn man auch den Preisrahmen vorher eingeben könnte. Darum: Vier Sterne von mir.

http://www.schenkenohnedenken.de / 4 Sterne