Rente, Riester, Versorungslücke – darüber berichten wir hier in der Aktuellen Stunde nun schon seit einigen Tagen. Wer mag, kann sich auch im Internet über das wichtige Thema informieren. Hier gibt es nützliche Informationen und praktische Rentenrechner.

Eins der besten Angebote zum Thema ist http://www.ihre-vorsorge.de. Es gibt jede Menge nützliches Hintergrundwissen, auch aktuelel Meldungen. Verständlich geschrieben. Gut: Es werden auch und besonders junge Menschen angesprochen, die vorsorgen wollen.

Ebenfalls im Angebot: einige Rechner. Der Rentenschätzer zum Beispiel rechnet aus, wie hoch die Rente in etwas ausfallen wird. Freuen wird sich da allerdings niemand.

Was deutlich macht, wie wichtig die private Vorsorge ist. Das Portal informiert umfangreich und seriös über verschiedene Anlageformen, ohne konkrete Empfehlungen auszusprechen.

Praktisch sind auch die Ausfüllhilfen. Da wird Punkt für Punkt erklärt, wie die amtlichen Formulare ausgefüllt werden müssen.

http://www.ihre-vorsorge.de: Hier gibt es die meisten und besten Informationen zum Thema. Das ist mir fünf Sterne wert.

http://www.ihre-vorsorge.de / 5 Sterne

Rentenlücke. Riester- und Rürup-Rente. Betriebsvorsorge. Es sind die richtigen, die wichtigen Stichwörter, die auf dieser Webseite angeboten werden. Unter http://www.vorsorgedurchblick.de gibt es jede Menge seriöser Informationen zum komplizierten Thema Rente und Altersvorsorge.

Ein Angebot der Verbraucherzentralen in Deutschland. Wer eine konkrete Beratung zum Thema Altervorsorge wünscht, findet hier die Adressen von Verbraucherzentralen in der Nähe. Praktisch ist auch der Nachschlagebereich “Rente von A bis Z”: Einfach Startbuchstabe und Begriff auswählen – und der Begriff wird erklärt.

Das Angebot ist informativ, aber wirklich schmucklos. Fast schon ein bisschen deprimierend. Deshalb gibt es für vorsorgedurchblick.de nur drei Sterne.

http://www.vorsorgedurchblick.de / 3 Sterne

Wenn es lediglich darum geht, “mal eben” die zu erwartende Rente und die mögliche Versorgungslücke auszurechnen, kann dieser Rentenrechner weiterhelfen.

Unter http://www.aks-surftipps.de/rentenrechner. Viele Daten sind nicht nötig: Monatliches Bruttoeinkommen, aktuelles Alter, Rentenbeginn und einige andere Daten – und wenig später verrät der Rentenrechner, wie hoch die Rente in etwa sein dürfte.

Das ist meist erstaunlich wenig. Auf Knopfdruck errechnet das Programm die Lücke und gibt Tipps, wie viel man anlegen muss, um die Versorgungslücke zu schließen. Auf Wunsch auch unter Berücksichtigung der Inflation.

Der Rentenrechner: Ein nützliches Werkzeug, um sich unkompliziert einen ersten Eindruck zu verschaffen. Dafür gibt es vier Sterne.

http://www.aks-surftipps.de/rentenrechner / 4 Sterne