Lange dauert es ja nicht mehr, bis die Fussball-WM beginnt. Ein paar Wochen noch. Echte Fußballfans sind natürlich längst dabei, sich auf das große Ereignis einzustimmen. Im Internet kein Problem, denn da ist die WM längst ein riesiges Thema.

Fussball-Bühnen – so heißt das toll gemachte Angebot unter sport.ard.de. Hier werden die zwölf Stadien vorgestellt, in denen die WM stattfindet. Zum Beispiel das Westfalen-Stadion Dortmund.

Klasse: Die 3D-Ansichten. Hier kann man sich in aller Ruhe umschauen – und einen Blick von der Tribüne riskieren. Es gibt aber auch reichlich Infos über das Stadion. Jedes Stadion hat einen Paten. Der erzählt, was ihm am Stadion so toll gefällt.

Nun gut, nicht jeder Kommentar ist geistreich. Aber Spaß macht es auf jeden Fall, sich in den 12 Stadien umzuschauen. Eine klasse Vorbereitung. Toll gemacht. Darum gibt es fünf Sterne von mir.

http://www.springhin.de/fussball-buehnen

Anpfiff. Und los geht’s. Einfach mal die deutsche Mannschaft vertreten – und zum Sieg führen. Unter http://www.webchamps06.de geht das. Ein Spiel dauert fünf bis acht Minuten. Es gelten die üblichen Regeln. Nur Abseits gibt es nicht.

Der Spieler steuert die deutsche Mannschaft, der Computer die gegnerische. Ein kurzer Tastendruck – Pass oder Flanke. Langer Tastendruck – und der Spieler versucht, ein Tor zu schießen.

Alles ist verblüffend realistisch – für meinen Geschmack mitunter sogar zu realistisch. Denn so wie im richtigen Fussball gibt es doch ein bisschen viel Werbung und Kommerz.

Aber das kann man so gerade noch durchgehen lassen. Insgesamt hübsch gemacht, aber eben kleine Abstriche. Dafür gibt es von mir vier Sterne.

http://www.webchamps06.de

Wer hätte das gedacht: Auch unsere Gäste bereiten sich auf die WM vor. Unsere holländischen Nachbarn zum Beispiel üben Deutsch – im Netz.

Deutsch für Holländer, Lektion 3 – Die warme Mahlzeit. Unter http://www.springhin.de/deusch-fuer-hollaender können Holländer die wichtigsten Floskeln für einen Besuch bei uns trainieren.

Klasse. Der Sprachkurs besteht aus insgesamt 14 Lektionen. Natürlich dürfen auch Deutsche den Crashkurs besuchen. Besonders schön ist Lektion 14. Hier lernen die Fußballfans aus den Niederlanden folgenden Satz, um von Anfang an für eine angenehme Atmosphäre zu sorgen.

So vorbereitet kann doch eigentlich nichts mehr schief gehen. Darum gibt es drei Sterne von mir.

http://www.springhin.de/deutsch-fuer-hollaender