Rohlinge für den CD- oder DVD-Brenner sehen alle gleich aus. Darum empfiehlt es sich, die Rohlinge nach dem Brennvorgang zu beschriften – damit man nicht zu lange nach der Schreibe mit den Sicherheitskopien sucht. Zum Beschriften der Rohlinge sollten allerdings nur speziell dafür vorgesehene Schreibstift verwendet werden, also Filzschreiber mit lösungsfreier Farbe. Hintergrund: Die Oberflächen von CDs und DVDs sind sehr empfindlich. Verwendet man Filzschreiber mit Lösungsmitteln, kann die Oberfläche angegriffen werden – schlimmstenfalls gehen sogar die auf der CD/DVD gespeicherten Daten verloren.

Einige Luxus-Brenner der neueren Bauart können Rohlinge nach dem Brennvorgang beschriften, per Laserstrahl. Die entsprechenden Verfahren heißen „Lightflash“ oder „Lightscribe“, es sind spezielle Rohlinge nötig. Nicht zuletzt gibt es auch passende Aufkleber für CDs/DVDs, die sich in jedem Drucker bedrucken lassen. Es gibt also diverse Möglichkeiten, Rohlinge angemessen zu beschriften. Die Mühe lohnt sich in der Regel, denn diverse gebrannte Rohlinge einlegen zu müssen, um eine bestimmte Scheibe zu finden, ist mühselig und zeitraubend.