Wer viel mit dem Notebook unterwegs ist, kann sich mit einer UMTS-Datenkarte heute nahezu überall ins Internet einklinken. Mit UMTS Broadband, das mittlerweile in vielen Städten verfügbar ist, lassen sich bis zu 1,8 MBit/Sekunde erreichen. In den anderen Gebieten bietet UMTS bis zu 384 KBit/Sekunde.

Die Mobilfunkprovider bieten solche Karten heute nahezu kostenlos an, wenn man einen Vertrag abschließt. Die Kosten für den Betrieb halten sich heute in Grenzen, wenn man ein Paket einkauft. Die Vodafone Datenkarte bekommen Neukunden für 1 Euro. Auch T-Mobile bietet UMTS-Datenkarten für e Euro. E-Plus bietet sogar eine Flatrate für UMTS an.

Für welchen Anbieter man sich auch entscheidet: Ich kann aus eigener Erfahrung berichten, dass es wirklich praktisch ist, mit einer UMTS-Datenkarte unterwegs zu sein. Immer, überall und jederzeit online gehen zu können, auch ohne WLAN in der Nähe, ist ein echter Vorteil.

Der Online Shop von Vodafone D2