Die Onlinespielewelt verändert sich: Wer einen Partner für eine Partie Backgammon, Skat oder Knobel sucht, wird im Internet fündig. Anbieter wie beatya bieten eine entsprechende Plattform: Unter www.beatya.de kann man sich mit anderen Spielern treffen und mit- oder gegeneinander spielen. Wer mag, kann auch Geld setzen – und gewinnen oder verlieren. Verpflichtend ist das nicht.

Das Prinzip ist einfach: Jeder kann sich unter www.beatya.de kostenlos anmelden und dann gegen andere Spieler, die ebenfalls gerade online sind, antreten. Es gibt einige Karten- und Geschicklichkeitsspiele, aber auch Billard wird angeboten. Bei jedem Spiel kann sich der Spieler entscheiden, ob er „just for fun“ spielen möchte, oder ob er bei der Begegnung auch Geld einsetzen will (nur Volljährige).

Geldeinsatz bei Onlinespielen: Das setzt sich immer mehr durch. Labile Persönlichkeiten müssen da vorsichtig sein, denn schnell ist das Geld verzockt, auch bei www.beatya.de. Wer mitmachen möchte, sollte sich unbedingt genau die AGBs durchlesen. Hier steht nämlich zum Beispiel, dass man sich Gewinne erst sechs Wochen später auszahlen lassen kann. Ein langer Zeitraum, die Betreiber rechnen wohl damit, dass in der Zwischenzeit das Geld wieder eingesetzt wird.

Technisch ist www.beatya.de gut gemacht: Einfache Handhabung, schneller Seitenaufbau, ansprechende Optik. Es treffen sich vor allem jüngere Spieler in diesem Forum, die Spaß haben wollen. Niemand will hier Millionen gewinnen.