Briefe und andere Word-Dokumente sind nicht immer nur für die eigenen Augen bestimmt. Oft werden Word-Dokumente an Freunde, Bekannte, Mitarbeiter oder Vorgesetzte weitergeleitet. Neben dem eigentlichen Briefinhalt gehen dabei auch viele persönliche Informationen auf die Reise. Dazu gehören Hinweise über den Verfasser aber auch die mit Kommentaren oder verfolgten Änderungen verbundenen Informationen.

Das Speichern der persönlichen Daten lässt sich ab Word 2002 leicht unterbinden. Einfach den Menübefehl „Extras | Optionen“ aufrufen und anschließend in das Register „Sicherheit“ wechseln. Im folgenden Dialogfenster muss lediglich das Kontrollkästchen „Beim Speichern persönliche Daten aus Dateieigenschaften entfernen“ angekreuzt sein. Ab sofort verzichtet Word auf die persönlichen Zusatzinformationen in Word-Dokumenten.