Das Kontext-Menü gehört fast zum wichtigsten Menü in Windows oder Programmen wie Office oder Excel. Einfach mit der rechten Maus-Taste klicken, und schon erscheinen passende – im Kontext stehende – Menü-Befehle, etwa zum Formatieren von Schriften oder Kopieren von Dateien. Ärgerlich nur, wenn die verwendete Maus keine rechte Maus-Taste besitzt, wie etwa bei älteren Apple-Mäusen. Doch auch ohne rechte Maus-Taste müssen Anwender auf den Komfort der Kontext-Menüs nicht verzichten.

Um auch ohne die dritte Maustaste das Kontext-Menü öffnen zu können, befindet sich auf fast jeder Tastatur eine eigene Kontext-Menü-Taste. Die Taste liegt rechts neben der Leer-Taste, zwischen den Tasten [Alt Gr] und [Strg]. Sollte auch diese Taste fehlen, hilft ein weiterer Trick: Mit der Tasten-Kombination [Umschalten][F10] lässt sich das Kontext-Menü garantiert mit jeder Tastatur herbeizaubern.