Trotz Internet, E-Mails und Blogs ist das gute alte Radio noch immer eines der wichtigsten Medien. Und das ist auch gut so, schließlich bieten viele Radiosender eine gute Mischung aus Musik und professionellen Wortbeiträgen; oft gewürzt mit gut recherchierten Hintergrundberichten. Schade nur, dass sich Radiosendungen nicht mit einer Suchmaschine wie Google durchsuchen lassen. Oder doch?

Die Entwickler von Audioclipping.de machen es möglich: Die Audiosuchmaschine findet Berichte und Kommentar von Radiobeiträgen. Einfach ein Stichwort eingeben, etwa „Angela Merkel“, und schon spuckt die Suchmaschine alle Radiobeiträge aus, die sich mit dem jeweiligen Thema befasst haben. Inklusive Informationen über Datum, Uhrzeit und Sender. Oft lassen sich auch gleich kurze Hörproben am PC abspielen. Durchsucht werden zurzeit die wichtigsten deutschen öffentlich-rechtlichen Stationen, darunter Antenne Brandenburg, Bayern 1, Bayern 3, Bremen 1, Fritz, HR 1, HR 3, MDR 1, NDR Info, NDR 2, SR 3, SWR 1, SWR 3, WDR Eins Live, WDR 2 und WDR 4. Audioclipping „belauscht“ dabei die Sender, wandelt die gesprochenen Texte per Spracherkennung in Schriftform um und stellt die Textbeiträge in der Suchmaschine zur Verfügung.

Radiobeiträge suchen und finden:

http://www.audioclipping.de