Online-Videoportale wie Youtube, Google Video, Clipfish und Co. erfreuen sich riesiger Popularität. Hier können Videofans Filme online stellen und sie so öffentlich machen. Doch nun entstehen Videoportale, die noch ein paar schicke Extrafunktionen bieten.

Wer sich kostenlos unter http://www.viddler.com anmeldet, kann zum Beispiel problemlos Videos mit bis zu 500 MByte speichern, deutlich mehr als bei den einschlägig bekannten Videoportalen. Außerdem bietet viddler.com eine deutlich bessere Bildqualität. Darüber hinaus lassen sich an jeder beliebigen Stelle im Video Kommentare einfügen, die beim Abspielen des Videos gezeigt werden.

Ein anderes Beispiel ist http://www.motionbox.com. Wer sich hier kostenlos anmeldet, kann seine Videos in ein persönliches Archiv laden – und bei jedem einzelnen Video entscheiden, ob es nur die eigenen Freunde oder jeder sehen darf. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, nur einen Ausschnitt (Clip) aus einem Film weiterzugeben. Das geht ganz einfach, weil nach dem Upload des Films wie bei einem Schnittprogramm eine Bilderleiste mit einzelnen Szenenbildern auf dem Bildschirm erscheint. Hier kann der Benutzer bequem mit der Maus den gewünschten Ausschnitt markieren und per E-Mail verschicken.