Per E-Mail verschickte oder im Internet zum Download angebotene Dateien liegen oft im ZIP-Format vor. Auf diese Weise nehmen die enthaltenen Programme und Daten weniger Speicherplatz weg. ZIP-komprimierte Dateien verschlingen nur einen Bruchteil der ursprünglichen Größe. Zum Entpacken kommt auf vielen PCs das Programm “WinZIP” zum Einsatz.

WinZip extrahiert die Daten dabei stets in dem Ordner, der zuletzt zum Entpacken verwendet wurde. Viel praktischer ist jedoch die Möglichkeit, ZIP-Archive stets im gleichen Ordner zu entpacken, etwa im eigens eingerichteten Ordner “Meine entpackten ZIP-Archive”. Das erhöht die Übersicht und verhindert, dass sich die extrahierten Dateien kreuz und quer auf der Festplatte verteilen.

Hierzu muss WinZip nur so konfiguriert werden, dass beim Entpacken stets derselbe Ordner verwendet wird. Hierzu den Befehl “Optionen | Konfiguration” aufrufen und in das Register “Ordner” wechseln. Jetzt nur noch im Bereich “Ordner extrahieren” die Option “Ordner” wählen und über die Suchen-Schaltfläche den gewünschten Ordner auswählen. Ab sofort verwendet WinZip beim Extrahieren nur noch den Standardordner.