In der Drucklayout-Ansicht geht OpenOffice-Writer ganz schön verschwenderisch mit dem Platz auf dem Bildschirm um. Rechts und links neben dem Dokument liegen die grauen Flächen meist brach. Das lässt sich ändern. Wer beispielsweise die Symbolleisten vom oberen an den rechten oder linken Rand zieht, schlägt zwei Fliegen mit einer Klappe. Die grauen Flächen sind sinnvoll genutzt, und durch den eingesparten Platz am oberen Rand ist mehr vom Textdokument sichtbar.

Zum Verschieben der Symbolleisten einfach mit der Maus auf die gestrichelte Linie am linken Rand der Symbolleiste klicken und – ganz wichtig – die Maustaste gedrückt halten. Jetzt die Symbolleiste – mit weiterhin gedrückter Maustaste – an den rechten oder linken Rand ziehen. Ein grauer Rahmen zeigt die neue Position der Symbolleiste. Sobald die Maustaste losgelassen wird, ordnet Writer den Bildschirm neu an.