Bilder im Internet zu veröffentlichen ist dank Fotodiensten wie Flickr kein Problem. Die Bilder vom letzten Urlaub sind dort aber meist schmucklos aneinandergereiht. Wer Urlaubsfotos richtig in Szene setzen möchte, sollte auch die Orte zeigen, wo die Schnappschüsse aufgenommen wurden. Das geht am besten mit Communitywalk, einer Mischung aus Google Maps und Flickr. Hier lassen sich die Fotos direkt mit dem Google-Stadtplan verbinden. Die virtuellen Stadttouren sind über eine Wunsch-Kurz-URL weltweit erreichbar.

Nach dem Anlegen eines Benutzerkontos lassen sich eigene Karten anlegen und mit den eigenen Aufnahmen spicken. Zu jedem Foto erscheint auf der Karte ein kleiner Marker inklusive Beschreibung und Link zu den Fotos der Sehenswürdigkeiten. Die fertige Foto-Landkarte lässt sich anschließend bei Communitywalk hochladen oder in die eigene Webseite oder den Blog einbinden. Über die (abschaltbare) Kommentarfunktion können Leser Kommentare hinterlassen.

Der Gratis-Dienst eignet sich nicht nur zum Anlegen eigener Karten. Wer eine Städtereise plant, kann sich hier schon einmal vorab die fertigen Karten aus der Community anschauen und sich ein Bild vom Urlaubsort machen. Tausende virtuelle Stadtrundgänge stehen bereits zur Auswahl, täglich kommen neue hinzu.

Bilder und Landkarten kombinieren mit Communitywalk:

http://www.communitywalk.com