Die Updatefunktion von Windows hält das Betriebssystem stets aktuell. Wichtige Sicherheitsupdate werden ohne weiteres Zutun automatisch installiert, neue Funktionen und optionale Erweiterungen lassen sich manuell auswählen. Welche Neuerungen zur Verfügung stehen, zeigt die Liste der verfügbaren Updates, zu finden unter „Start | Alle Programme | Windows Update | Verfügbare Updates anzeigen“. Bei vielen Updates handelt es sich aber nur um selten benötigte Sprachpakete, etwa für ein russisches oder spanisches Windows. Die überflüssigen Language Packs lassen sich ausblenden, so dass sie nicht mehr in der Liste auftauchen.

Hierzu mit der rechten (!) Maustaste auf das entsprechende Sprachpaket klicken, den Befehl „Update ausblenden“ aufrufen und die folgende Sicherheitsabfrage mit „Fortsetzen“ bestätigen. Sobald alle Sprachpakete ausgeblendet wurden, ist die Updateliste wieder rank und schlank und zeigt nur noch die wirklich wichtigen Aktualisierungen. Die deaktivierten Updates sind anschließend nur noch über den Link „Ausgeblendete Updates anzeigen“ erreichbar.