Verbraucher sparen jährlich über 100 Millionen Euro durch moderne Internet-Technik: Größter deutscher Internet-Telefonie-Anbieter 1&1 meldet über 10.000.000.000 Gesprächsminuten. Das Ende des alten Festnetzes durch Internet-Konkurrenz ist bereits absehbar.

Telefonieren über das Internet ist weiter auf dem Vormarsch. Immer mehr Verbraucher greifen zwar noch zu ihrem gewohnten Telefon-Hörer, leiten das Gespräch aber über ihren Internet-Provider und sparen damit jährlich über 100 Millionen Euro Telefonkosten. Firmen wie die 1&1 Internet AG, die in Deutschland als führender Anbieter für die neue Technologie gilt, vermitteln die Gespräche dann zuverlässig an den gewählten Teilnehmer.

Seit dem Start des ersten DSL-Telefonie Angebotes vor zwei Jahren hat so allein die 1&1 Internet AG mehr als zehn Milliarden Gesprächsminuten über das Internet vermittelt. Im Juli 2007 können bereits ca. 2,5 Millionen Haushalte über 1&1 telefonieren.

Telefonieren über das Internet ist heute längst keine Sache mehr für Experten, sondern für Jedermann. Ausschlaggebend sind dafür im Wesentlichen drei Gründe: Erstens die neue Hardware, die sich vergleichweise einfach installieren lässt. Zweitens die Tatsache, dass einfach weiterhin mit der bisherigen Rufnummer über das normale Telefon telefoniert wird. Und drittens das Preismodell günstiger Telefon-Flatrates, das bietet Kosten-Transparenz und Kostensicherheit.

Dem guten alten Festnetz, in Fachkreisen englisch „Public Switched Telephone Network“ (PSTN) oder auch „Plain Old Telephone Service“, kurz POTS genannt, ist mit der Internet-Telefonie eine ernsthafte Konkurrenz erwachsen. So ernsthaft, dass auch alle namhaften Telefongesellschaften inzwischen ihre Netze auf das Internet Protocol, kurz IP, umstellen.

Experten rechnen daher mit einem baldigen Ende des POTS. Der Grund ist, dass die neue IP-Technik wesentlich preiswerter ist. Und für die alten Relais wird es schon in wenigen Jahren keine Ersatzteile mehr geben.

Die Befürchtung, Internet-Telefonie würde die Telefonqualität verschlechtern, halten Experten für unbegründet: Dank hoher Bandbreiten und ausgereifter Hardware ist die Gesprächsqualität bei Internet-Telefonie recht gut. Neue Standards für IP-Telefonie liefern sogar Hifi-Qualität. Internet-Telefonie bietet gegenüber herkömmlicher Telefonie außerdem viele Vorteile. Man kann beispielsweise mehrere Gespräche gleichzeitig führen, ohne dass ein teurer ISDN-Anschluss und der Kauf spezieller Endgeräte nötig wäre. Auch die Möglichkeit, eine persönliche Mailbox für jede Rufnummer einrichten zu können, bietet zusätzlichen Komfort.