Dem Internet eine Auskunft zu entlocken kann ganz schön mühsam sein. Die meisten Suchmaschinen spucken viel zu viele Treffer aus. Mit ein paar Tricks bekommt man aber trotzdem brauchbare Ergebnisse. Grundregel: Je mehr Suchbegriffe eingetippt werden, desto besser das Ergebnis. Deshalb am besten immer mehrere Suchbegriffe eingeben. Meistens muss ein Pluszeichen + vorangestellt werden, damit der Suchdienst weiß, dass alle Begriffe relevant sind: +WORT1 +WORT2 +WORT3.

Umgekehrt lassen sich auch Bereiche ausklammern, die einen Begriff enthalten: Kanzler -Kohl zeigt alle Treffer, in denen das Wort Kanzler vorkommt, nicht aber Kohl. Sollen Begriffe nicht nur vorkommen, sondern auch nah beieinander stehen, hilft bei einigen Suchmaschinen die Profisuche mit NEAR, zum Beispiel: Gore NEAR Bush. Wer keine Formeln eingeben will, sondern lieber Klartext spricht, sollte bei www.askjeeves.com vorbei schauen. Der spricht Englisch.