T-Mobile und Apple stellen Tarife für das iPhone in Deutschland vor: Einsteigertarif ab 49 EUR pro Monat. Alle Tarife beinhalten unbegrenzte Daten, Visual Voicemail und Zugang zu mehr als 8.000 HotSpots

BONN & MÜNCHEN, den 29. Oktober 2007. T-Mobile und Apple haben heute drei einfache und attraktive Tarife für das Apple iPhone in Deutschland vorgestellt. Das Einsteigerpaket ist bereits ab 49 Euro pro Monat erhältlich. Alle drei ‚Complete‘-Tarife bieten unbegrenzten Datenverkehr, Visual Voicemail und Zugang zu den über 8.000 HotSpots von T-Mobile in Deutschland. Dank dieser Tarifgestaltung können iPhone-Kunden einfach die Option wählen, die für sie im Hinblick auf ihre monatlich voraussichtlich anfallenden Sprachminuten und ihre SMS-Nutzung optimal geeignet ist.

„Damit lässt sich das herausragende Erlebnis von mobilem Internet auf dem Apple iPhone sorgenfrei genießen,“ sagte Philipp Humm, Sprecher der Geschäftsführung von T-Mobile Deutschland. „In allen drei Tarifen sind Flatrates für den Datenverkehr über das schnelle EDGE-Netz oder die HotSpots von T-Mobile bereits enthalten. Die klar strukturierten Complete-Tarife stehen damit ganz im Zeichen unseres Markenmottos ‚einfach näher‘.“

„Wir freuen uns riesig, dass wir das iPhone mit T-Mobile als Partner auf den deutschen Markt bringen und können es kaum abwarten, in nur wenigen Tagen mit dem Verkauf des iPhone in Deutschland zu beginnen,“ so Philip Schiller, Senior Vice President Worldwide Product Marketing von Apple. Die drei ‚iPhone Complete‘-Tarife, von denen der günstigste bereits für nur 49 Euro im Monat zu haben ist, geben dem Kunden die Flexibilität, alle völlig neuen Funktionen des iPhone zu nutzen, und das zu bezahlbaren und wettbewerbsfähigen Preisen.“

Alle iPhone-Tarife beinhalten den innovativen Dienst Visual Voicemail, ein neuartiges Angebot in der Branche: Damit kann der Kunde seine Sprachnachrichten aufrufen, die Nachrichten auswählen, die er abhören möchte, und dann direkt zu diesen Nachrichten gehen, ohne die vorherigen abhören zu müssen. Genau wie bei einer E-Mail kann der Kunde also mit Visual Voicemail direkt in der Reihenfolge auf die Nachrichten zugreifen, die ihn am meisten interessieren.

Das iPhone ist eine Kombination aus drei Geräten: ein Mobiltelefon, ein iPod mit Breitbild-Display und ein wegweisendes Internetgerät. Der Zugriff auf alle Funktionen erfolgt über die revolutionäre Multitouch-Oberfläche und richtungweisende Software von Apple, die es dem Anwender erlauben, das iPhone mit verschiedenen Fingerbewegungen zu bedienen.

Bis Ende 2007 wird T-Mobile als einziger Netzbetreiber in Deutschland quasi im gesamten GSM-Netz EDGE anbieten. EDGE beschleunigt die mobile Datenübertragungsrate auf bis zu 220 Kbit/s und ist damit fast viermal schneller als ISDN. Mit EDGE bietet der deutsche Marktführer seinen Kunden ‚Breitband jederzeit und überall‘. Mit 20.000 HotSpots weltweit ist T-Mobile der größte transatlantische WiFi-Anbieter. Von diesen HotSpots befinden sich über 8.000 in Deutschland, wo HotSpot-Nutzer Downloadgeschwindigkeiten von bis zu 11 MBit/s erzielen können.

Preise und Verfügbarkeit

In Deutschland wird das iPhone ab dem 9. November über die Telekom Shops und den T-Mobile Web-Shop vertrieben. Das iPhone ist mit einem T-Mobile Zweijahresvertrag als 8GB Modell zum Preis von 399 Euro inklusive Mehrwertsteuer erhältlich. Es läuft über PC und Mac. Zur Aktivierung des iPhones ist ein Internetanschluss erforderlich. Zusätzlich wird ein iTunes Store Account und die aktuelle Version von iTunes, erhältlich unter http://www.itunes.de, ein PC oder Mac mit einer USB 2.0 Schnittstelle und eines der nachfolgend genannten Betriebssysteme benötigt: Mac OS X v10.4.10 oder neuer; Windows XP Home oder Professional mit Service Pack 2 oder neuer; oder Windows Vista Home in der Premium, Business, Enterprise beziehungsweise Ultimate Edition.