Über die Zwischenablage von Windows lassen sich rasch Fotos oder Bildschirmabbildungen in das Word-Dokument einfügen. Einfach das Foto mit [Strg]+[C] in die Zwischenablage kopieren oder mit [Druck] den Bildschirm abfotografieren und dann mit [Strg]+[V] in das Dokument einfügen. Mitunter erscheint jedoch statt des Fotos nur ein leerer, weißer Rahmen. Wo ist das Bild?

Ursache ist meist eine falsche Einstellung in den Optionen, in der Regel ist die Anzeige von Bildern deaktiviert. Das lässt sich leicht überprüfen: Den Menübefehl “Extras | Optionen” aufrufen und in das Register “Ansicht” wechseln. Word zeigt Grafiken nur an, wenn hier das Kontrollkästchen “Platzhalter für Grafiken” ausgeschaltet ist. Bei Word 2007 ist das Kontrollfeld im Register “Erweitert” im Bereich “Dokumentinhalt anzeigen” versteckt.