Unglaublich, aber wahr: In Windows XP ist ein Hintertürchen eingebaut, über das jedermann an die Daten des Rechners gelangt – selbst dann, wenn das eigene Benutzerkonto mit einem Kennwort versehen ist. Schuld ist das versteckte Administratorkonto.

Bei jeder Windows-XP-Installation wird automatisch auch ein Administratorkonto eingerichtet, das über umfassende Rechte verfügt. Das Tückische dabei: Das Admin-Konto wird ohne Kennwort eingerichtet. Jeder kann sich über das Konto anmelden und in den Rechner gelangen. Die versteckte Hintertür lässt sich zum Glück abschließen.

Hierzu muss das Administratorkonto mit einem Kennwort versehen werden. Das geht am einfachsten über die Tastenkombination [Windows-Taste]+[R] und dem Befehl

cmd

Im Fenster der Eingabeaufforderung anschließend den folgenden Befehl eingeben:

net user Administrator Kennwort

Wobei für “Kennwort” das gewünschte Passwort eingetragen wird, beispielsweise:

net user Administrator kdik4iew

Ab sofort ist der Administrator-Zugang nur noch mit dem korrekten Kennwort möglich.

1 Antwort
  1. gunhild schulze
    gunhild schulze sagte:

    ich habe ein problem ich komme bei der systemsteuerung nicht mehr in alle programme rein z.b. zubehör,systemprogramme etc.es wird geschrieben das ich mich an einen administratoren wenden soll
    was kann ich tun und kostet es etwas?

    ich bitte sie höflichst um eine schnelle beantwortung

    mit frdl.gruß g. schulze

    diesen komentar bitte nicht veröffentlichen danke

Kommentare sind deaktiviert.