Fast alle modernen Handys haben heute eine kleine Digitalkamera eingebaut. Zwar wird die Bildqualität der Minikameras immer besser, doch müssen die Schnappschüsse oft am Rechner nachgearbeitet werden. Meist sind Korrekturen an Helligkeit, Kontrast oder Aufnahmegröße notwendig.

Besitzer eines Sony-Ericsson-Handys, zum Beispiel des K800i, können die Nachbearbeitung am PC sparen. Die wichtigsten Optimierungen lassen sich direkt im Handy erledigen, mit der integrierten Foto-Software „PhotoDJ“. Hier lassen sich übers Handy Fotos aufhellen, Rote Augen entfernen oder Effekte wie Comic-Strukturen einarbeiten.

Die Handy-Bildbearbeitung befindet sich bei den meisten Sony-Ericsson-Modellen im Bereich „Album“ unter „PhotoDJ“. Sollte das PhotoDJ-Icon nicht sofort sichtbar ist, einfach mit „Anzeigen | Quer | Mehr“ die versteckten Symbole einblenden. Im Fotoprogramm anschließend das Bild öffnen und über die Menüleiste die gewünschte Bearbeitungsfunktion auswählen. Im Modus „Kontrast ändern“ lässt sich beispielsweise der Kontrast über die 5-Wege-Menütaste des Handys stufenlos anpassen. Mit „OK“, „Mehr“ und „Bild speichern“ werden die Änderungen gespeichert. Sehr erfreulich: Da die Änderungen separat gesichert werden, bleibt das Original erhalten.