Aus der Flut an Digitalfotos auf die Schnelle ein Foto herauszusuchen, ist mit Windows XP kein Problem: Unter Windows XP gibt es im Explorer die Ansicht „Filmstreifen“, die jedes Bild in Briefmarkengröße und beim Klick formatfüllend präsentiert. Unter Windows Vista sucht man im „Ansicht“-Menü die Filmstreifendarstellung aber vergebens – es gibt sie nicht mehr. Dafür aber eine Alternative, die fast genauso gut funktioniert.

Der Filmstreifen-Effekt lässt sich mit der Layoutvariante „Vorschaufenster“ nachahmen. Hierzu im Explorer in den Bilderordner wechseln, auf die Schaltfläche „Organisieren“ klicken und den Befehl „Layout | Vorschaufenster“ aufrufen. Jetzt werden die Bilder – wie bei der „alten“ Filmstreifen-Ansicht – beim Klick auf die Datei im Vorschaufenster in voller Größe dargestellt. Das Gute daran: Auch beim nächsten Mal verwendet der Explorer für den Bilderordner die Vorschauansicht. Soll die Ansicht generell für alle Bilderordner gelten, den Befehl „Organisieren | Ordner- und Suchoptionen “ aufrufen und auf „Ansicht | Für Ordner übernehmen“ klicken.