Internet Explorer oder Firefox starten, die Adresse der Webseite eingeben und mit [Eingabe] bestätigen – das ist der übliche Weg, eine Internetseite aufzurufen. Es gibt eine pfiffige Alternative, die sogar ohne Browser auskommt.

Möglich machen es der „Ausführen“-Befehl von Windows XP und das Suchfeld von Windows Vista. Damit lassen sich Internetseiten aufrufen, ohne zuerst einen Browser starten zu müssen. Hierzu bei Windows XP den Befehl „Start | Ausführen“ aufrufen oder die Tastenkombination [Windows-Taste]+[R] drücken. Bei Windows Vista genügt das Öffnen des Startmenüs. In das Suchfeld bzw. das „Ausführen“-Dialogfenster die Webadresse eingeben, etwa:

http://www.schieb.de

Danach die Taste [Return] drücken. Windows startet automatisch den Browser und surft zur gewünschten Seite.