Passwortabfrage ohne Schutz

Ist in Windows die Passwortfunktion aktiviert, erscheint nach dem Rechnerstart eine Dialogbox. Nur wer einen Benutzernamen mit passendem Kennwort eintippt, bekommt Zugang zum PC. Eine trügerische Sicherheit. Denn wer bei der Passwortabfrage auf [Esc] drückt, überspringt die Kontrolle und bekommt sofort Zugang zum Rechner. Nur bei Windows NT, Windows 2000 und Windows XP Professional Edition ist die Passworteingabe nach dem Booten zwingend, nicht jedoch bei den Konsumerversionen von Windows. Benutzername und Passwort dienen hier lediglich zur Identifizierung im Netz. Um das Windows-Passwort einzustellen oder abzuschalten, in der Systemsteuerung die Funktion Kennwörter auswählen und dann auf Windows-Kennwort ändern klicken. Bleibt das Feld für das Kennwort frei, verzichtet Windows künftig auf eine Kennwortabfrage nach dem Start.

Scroll to Top