Wer sich Windows Vista Ultimate, die Alles-Inklusive-Version von Vista gönnt, erhält von Microsoft ein besonderes Schmankerl. Ultimate-Nutzer können mit den Dreamscene-Desktops Videos als Bildschirmhintergrund verwenden. Die bewegten Hintergrundbilder gibt es über die Update-Funktion von Windows Vista („Start | Alle Programme | Windows-Update | Verfügbare Extras anzeigen“). Nach dem Download fragen sich viele Vista-Nutzer jedoch, wo die Dreamscene-Desktops zu finden sind. Im Startmenü jedenfalls nicht.

Die Antwort ist einfach: Microsoft hat die Dreamscene-Videos recht unspektakulär in die Systemsteuerung gepackt. Per Rechtsklick auf den Desktop und den Befehl „Anpassen | Desktophintergrund“ lassen sich die Dreamscene-Effekte über den Eintrag „Beispielvideos“ aktivieren. Wer eigene Videos als Desktop-Hintergrund verwenden möchte, wählt den Eintrag „Videos“ und sucht über die Schaltfläche „Durchsuchen“ die Videodatei aus.