wmg-logo

Enthält die Zelle eine Formel oder nicht? Diese Frage stellen sich fast täglich Excel-Anwender, die mit umfangreichen Tabellen arbeiten. Ob hinter einer Zelle das Ergebnis einer Formel oder ein fest eingetragener Wert steckt, lässt sich zwar per Mausklick herausfinden, bei großen Tabellen ist das aber eine mühsame Angelegenheit. Besser ist es, auf einen Schlag alle Felder mit Formeln optisch hervorzuheben.

Das lässt sich mit folgendem Trick realisieren: Zuerst mit [Strg]+[A] das gesamte Tabellenblatt markieren. Dann den Befehl „Bearbeiten | Gehe zu“ aufrufen (bis Excel 2003) bzw. bei Excel 2007 in der Multifunktionsleiste „Start“ ganz rechts auf das Fernglas und den Befehl „Gehe zu“ klicken. Dann auf „Inhalte“ klicken, den Eintrag „Formeln“ markieren und das Fenster mit OK schließen. Jetzt sind alle Felder markiert, die Formeln enthalten.

Wer möchte, kann die Formelfelder optisch hervorheben, indem mit der rechten(!) Maustaste auf eine markierte Zelle geklickt und der Befehl „Zellen formatieren“ aufgerufen wird. Im folgenden Fenster im Register „Ausfüllen“ eine dezente Hintergrundfarbe auswählen und mit OK bestätigen. Alle Formelfelder sind jetzt anhand der neuen Farbe erkennbar. Einziger Haken an der Sache: Kommen neue Formeln hinzu, muss die gesamte Prozedur wiederholt werden.