Dass beim Internet Explorer auch mehrere Webseiten gleichzeitig als Startseite eingerichtet werden können, ist eigentlich eine nützliche Sache. Beim Start erscheinen dann sofort Registerkarten für die drei, vier, fünf Lieblingsseiten. Der Nachteil: Wird beim Surfen erneut auf die Startseiten-Schaltfläche geklickt, kommen auf einen Schlag alle Startseiten-Registerkarten zum Vorschein und machen die Tableiste unnötig voll. Die bessere Alternative: Nur eine Startseite einrichten und die anderen Lieblingsseiten als Lesezeichen für eine Registerkartengruppe ablegen.

Um mehrere Webseiten als Lesezeichengruppe zu speichern, müssen zuerst die gewünschten Seiten in jeweils eigenen Registerkarten aufgerufen werden. Dann beim Internet Explorer 7 auf die Sternchen-Schaltfläche mit dem Pluszeichen sowie „Registerkartengruppe“ klicken, einen passenden Namen eingeben und auf „Hinzufügen“ klicken. Beim Internet Explorer 8 auf „Favoriten“ und danach auf den kleinen Pfeil neben „Zu Favoriten hinzufügen“ klicken. Im Kontextmenü anschließend den Befehl „Aktuelle Registerkarten zu Favoriten hinzufügen“ aufrufen.

Auf diese Weise werden alle geöffneten Tabs unter einem Stichwort als Lesezeichen abgelegt – und lassen sich über das Favoriten-Menü mit nur einem Klick aufrufen. Sehr nützlich, um zum Beispiel auch alle Nachrichten-Seiten, Sport-Portale oder Communities auf Knopfdruck zu öffnen.