Viele PowerPoint-Präsentationen sind wahre Langweiler. Lieblos wird von einer zur nächsten Folie gewechselt. Besser sind flotte und knackige Folienwechsel. Die lassen sich mit nur wenigen Mausklicks auf die komplette Präsentation anwenden.

Um die gesamte Präsentation mit flotten Übergängen lebendiger zu machen, zuerst mit dem Befehl „Ansicht | Foliensortierung“ die Folienübersicht einblenden. Mit [Strg]+[A] alle Folien markieren. Dann den Menübefehl „Bildschirmpräsentation |Animationsschemas“ aufrufen und in der rechten Spalte ein passende Schema wie „Ein-/Ausblenden“ wählen. Der neue Effekt wird sofort auf alle Folien angewendet.

Bei PowerPoint 2007 geht’s noch einfacher. In der Menüleiste „Animationen“ stehen Dutzende fertige Übergänge zur Auswahl. Wurden zuvor alle Folien markiert, werden die Effekte auf alle Folien übertragen. Sehr praktisch: Rechts neben dem Auswahlfenster lässt sich die Geschwindigkeit festlegen. Die Einstellung „Schnell“ sieht bei den meisten Übergangseffekten am besten aus. Dann geht’s zügig zur Sache, ohne dass es verspielt wirkt.