Tabellen spielen in Word eine große Rolle. Große Datenmengen oder Statistiken lassen sich damit schneller und übersichtlicher darstellen als mit Tabulatoren. Doch was tun, wenn innerhalb einer Tabelle ein Tabulator eingegeben werden soll? Die [Tab]-Taste fügt keinen neuen Tabulator ein, sondern springt zum nächsten Tabellenfeld. Mit einem Trick klappt’s trotzdem.

Um bei der Textverarbeitung Word innerhalb einer Tabellenzelle einen Tabulator einzugeben, muss statt der üblichen Taste [Tab] die Tastenkombination [Strg]+[Tab] gedrückt werden. Jetzt springt die Einfügemarke innerhalb der Zelle zum nächsten Tabstopp. Über das Lineal lassen sich wie gehabt innerhalb jeder Zelle eigene Tabstopps anlegen – entweder per einfachem Mausklick ins Lineal oder per Doppelklick und manueller Eingabe der Tabstopp-Position.