Schade, dass ich diese Webseite und vor allem das Video erst jetzt entdeckt habe: Es wurde vor der Wahl angefertigt und bezieht sich auch auf die Wahl, hat aber auch nach der Wahl nichts an Aktualität und Biss eingebüßt. Konkret geht es in dem Video darum, Sinn und Unsinn der Internetsperre zu dokumentieren, freilich aus einer ganz bestimmten Position beleuchtet. Aber das ist erlaubt.

Das Video thematisiert anschaulich wichtige Argumente der Gegner der Internetsperre. Die Argumente sind wirklich hervorragend visualisiert, mit Biss und teilweise auch mit Witz. Es geht einzig und allein um die Frage: Sind die geplanten Internetsperren geeignet. die Kinderpornografie im Internet einzudämmen, handelt es sich um ein geeignetes Mittel? Und welche Folgeschäden werden damit in Kauf genommen?

httpv://www.youtube.com/watch?v=OwrMroEiHj0

Mehr Informationen über das Video und das Projekt gibt es unter www.rettedeinefreiheit.de.

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von B. Schmidt-Hurtienne erwähnt. B. Schmidt-Hurtienne sagte: RT: @schiebde: #schiebde: Rette Deine Freiheit: Video über Internetsperre http://bit.ly/ZAyLc | Nach wie vor aktuell … […]

Kommentare sind deaktiviert.