Wenn in Word die Silbentrennung aktiviert ist, werden Begriffe mit Bindestrichen automatisch am Trennstrich getrennt. Eigentlich logisch und sinnvoll. Allerdings unterscheidet Word nicht zwischen normalen Begriffen und Internetadressen. Die Folge: Auch Internetadressen mit Bindestrichen werden getrennt. Wer das nicht möchte, kann URLs von der Trennung ausnehmen.

Das geht am einfachsten, indem in der Webadresse statt des normalen Bindestrichs mit der Tastenkombination [Strg]+[Shift/Umschalten]+[-] ein geschützter Trennstrich verwendet wird. Der sieht im Dokument genauso aus wie ein normaler Trennstrich, wird von Word aber anders behandelt. Begriffe mit geschützten Trennstrichen werden am Trennstrich niemals getrennt.

Übrigens: Mit der Tastenkombination [Strg]+[Shift/Umschalten]+[+] wird der Unterschied deutlich. In der Spezialansicht sind bedingte Trennstriche länger und dünner als normale Bindestriche.