Mausgesten machen das Surfen komfortabler. Nutzer der Browser-Alternativen Firefox, Opera oder Chrome müssen die Maus nur mit gedrückter rechter Maustaste in bestimmte Richtungen schubsen, um zurückzublättern, neue Seiten zu öffnen oder Tabs zu schließen. Die praktischen Mausgesten gibt es jetzt auch für den Internet Explorer.

Am einfachsten geht das mit dem Plugin „Mouse Gestures“. Nach der Installation stehen die Mausgesten sofort zur Verfügung. Einfach mal ausprobieren: Um zurückzublättern, die rechte Maustaste gedrückt halten und die Maus kurz nach links bewegen. Welche Gesten es noch gibt, steht im Dialogfenster „Extras | Mouse Gestures“. Die Spalte „Gesture“ gibt an, wie die Maus (mit gedrückter rechter Maustaste) bewegt werden muss. Mit Runter-Rauf („Down Up“) wird zum Beispiel ein neues IE-Fenster geöffnet, Rauf-Runter („Up Down“) lädt die Seite neu.

„Mouse Gestures“ bringt dem Internet Explorer Mausgesten bei:
http://ysgyfarnog.co.uk/utilities/MouseGestures