Sonderzeichen wie ½, ± oder ¥ sind auf keiner Tastatur zu finden. Zum Einfügen exotischer Zeichen gibt es aber die Zeichentabelle, die alle Zeichen einer Schriftart verfügbar macht. Leider ist das Zusatzprogramm tief im Startmenü verschachtelt. Mit einem Trick kommt man ganz schnell dran.

Am einfachsten ist’s bei Windows 7 und Vista. Hier reicht es, das Startmenü zu öffnen und ins Suchfeld das Kürzel „Zeichen“ einzugeben. Per Klick auf den ersten Treffer „Zeichentabelle“ landet man in der Font-Übersicht. Bei Windows XP geht’s ähnlich: Hier die Tastenkombination [Windows-Taste]+[R] drücken, um das Dialogfenster „Ausführen“ zu öffnen. Dann den Befehl „charmap“ eingeben und auf OK klicken oder die [Eingabe] Taste drücken.

1 Antwort
  1. hajoeha
    hajoeha sagte:

    Wenn man die Zeichentabelle ständig braucht, kann man sie natürlich auch noch schneller direkt im Startmenü oder der Taskleiste anheften (Win7) oder einfach im Startmenü an die enstprechende Stelle etwas weniger tief verschachtelt ziehen.
    Aber mal ehrlich, dieser “Trick” ist doch wirklich banal…

Trackbacks & Pingbacks

    Kommentare sind deaktiviert.