Das Online-Musikgeschäft boomt: Online-Shops wie iTunes, Musicload und andere verkaufen jeden Monat mehr Musiktitel – legal. Die meisten Musikstücke sind heute auch DRM-frei, was gut für uns Musikfreunde ist. Aber: Man zahlt für jeden Musiktitel oder für jedes Album. Klar.

Einen anderen Weg geht Tunestar: Tunestar bietet rund fünf Millionen Songs zum MP3-Download an. Registrierte Nutzer können sich so viele Titel besorgen, wie sie möchten. Die Auswahl reicht von aktuellen Chart-Hits bis zu klassischer Musik. Also alles, was im Radio gespielt wird. Denn das ist der Clou an dem Portal: TuneStar bietet streng genommen keine Downloads an, sondern Mitschnitte aus Internetradios.


tunestar_300x250

Nutzer zahlen eine Gebühr von 2,99 EUR pro Woche – und das bequem über die Handyrechnung. Wer sich “mal eben” mit einer Menge Musik versorgen möchte, für den ist das Modell von Tunestar nicht schlecht: Für 3 Euro die Woche gibt es so viel Musik, wie man möchte. Die Musik landet als MP3-Download auf der eigenen Festplatte – legal! Und kann auch noch abgespielt werden, wenn das Tunestar-Abo längst wieder beendet wurde (bitte nicht vergessen: Wenn kein Interesse mehr besteht, eine SMS zum Beenden des Abos an den Anbieter senden)..

Tunestar: Flatrate für MP3-Musik