Wer die Standardstimme des Navis leid ist, kann im Web alternative Navistimmen herunterladen. Noch besser, weil individueller sind eigene Stimmen. Wie wäre es zum Beispiel, sich mit der Stimme des Ehepartners ans Ziel führen zu lassen? Bei TomTom und Garmin kein Problem.

So kommt bei TomTom-Navis die eigene Stimme ins Gerät: Das Kartenmenü aufrufen und auf „Einstellungen ändern“ sowie „Stimmen-Einstellungen“ tippen. Dann den Befehl „Stimme aufzeichnen“ aufrufen und mit der Aufzeichnung beginnen. Dafür ist Geduld und eine ruhige Umgebung wichtig. Insgesamt müssen 57 Ansagen aufgenommen werden. Hierzu jeweils auf „Aufnahme“ tippen, den angezeigten Text sprechen und mit „Stopp“ speichern.

Bei Garmin-Geräten funktioniert’s mit einem Extraprogramm, das es kostenlos auf der Garmin-Webseite (http://www.garmin.de) unter „Extras“ und „Garmin Voice Studio“ gibt. Hier lässt sich mit dem Befehl „Datei | Neue Stimme“ ebenfalls Schritt für Schritt ein kompletter Satz individueller Fahranweisungen aufzeichnen. Über den Befehl „An GPS senden“ wird die Aufzeichnung aufs Navi übertragen.

Hier gibt’s das „Garmin Voice Studio“:
http://www.garminonline.de/extras/stimmen/voice-studio/