Wörter und Absätze werden bei Word meist mit der Maus vergrößert oder verkleinert. Wer nicht ständig zwischen Maus und Tastatur wechseln möchte, kann das Skalieren auch komplett über die Tastatur steuern – inklusive Markierung des gewünschten Texts.

Um zum Beispiel einem oder mehreren Absätzen eine andere Größe zu verpassen, die Schreibmarke an den Anfang des Absatzes platzieren. Dann [Strg] und [Alt] gedrückt halten und mit den Pfeiltasten absatzweise markieren.

Danach lässt sich mit [Strg][<] die Schrift verkleinern, mit [Strg][>] (also [Strg][Shift][<]) vergrößern. Wichtig: Beim Skalieren orientiert sich Word an der Schriftgrößenliste im Menü. Eine 12-Punkt-Schrift wird beim Vergrößern direkt zu einer 14-Punkt-Schrift. Wer lieber in kleineren Schritten skalieren möchte, verwendet alternativ die Tastenkombinationen [Strg][8] bzw. [Strg][9]. Damit geht es mit der Schriftgröße punktweise rauf und runter.