Seit der Version 2007 sind Excel, Word & Co. wahre Platzverschwender. Statt schlanker Symbolleisten gibt es riesige Menübänder. Die großen Schaltflächen nehmen gerade auf kleinen Monitoren von Netbooks eine Menge Platz weg. Gut, dass man die Menübänder auch ausblenden kann.

Wer möglichst viel Platz für das Dokument braucht, kann die Menübänder von Office 2007 und 2010 mit der Tastenkombination [Strg][F1] ausblenden. Durch erneutes Drücken von [Strg][1] sind die Ribbon-Schaltflächen wieder da.

Auch im ausgeblendeten Zustand sind die Befehle der Menübänder erreichbar. Wird auf ein Menü wie “Einfügen” geklickt, erscheint kurzzeitig das zugehörige Menüband. Sobald dort auf einen Befehl oder eine Schaltfläche geklickt wird, verschwindet das Menüband wieder.

2 Kommentare
  1. Volker Hoff
    Volker Hoff sagte:

    Man kann die Multifunktionsleiste bzw. das Menüband auch mit einem Doppelklick auf eine Registerkarte (z.B. Start) aus- und wieder einblenden.

Kommentare sind deaktiviert.