Meist werden Excel-Tabellen direkt ausgeführt, also per Klick ins jeweilige Eingabefeld. Müssen lange Zahlenkolonnen eingetragen werden, schleichen sich schnell Fehler ein und die Daten werden in die falsche Zelle eingetragen. Damit das nicht passieren kann, gibt es die Eingabemaske.

Um Daten per Formular-Maske einzutragen, zuerst den gewünschten Tabellenbereich markieren. Dann bei Excel bis zur Version 2003 den Befehl „Daten | Maske“ aufrufen. Bei Excel 2007 und 2010 gibt’s leider keinen eigenen Menübefehl für die Eingabe per Maske. Der Masken-Befehl lässt sich nur mit der Tastenkombination [Alt][N] und dann [M] aufrufen.

Wer die Eingabemaske häufiger benötigt, sollte ein eigenes Symbol in die Schnellzugriffsleiste einbauen. Hierzu auf den Pfeil in der Schnellzugriffsleiste und dann auf „Weitere Befehle“ klicken. Unter „Befehle auswählen“ den Eintrag „Alle Befehle“ markieren, dann in der Liste auf den Befehl „Maske“ sowie „Hinzufügen“ klicken. Nach einem Klick auf OK gibt’s in der kleinen Symbolleiste eine eigene Schaltfläche für den Maskenbefehl.

1 Antwort
  1. Ralf
    Ralf sagte:

    Hallo,

    hier der Tip für LibreOfficce:
    zuerst den gewünschten Tabellenbereich markieren.
    Menü „Daten“ -> Formular.

    Gruß Ralf

Kommentare sind deaktiviert.