FTP mit dem Internet Explorer

Das FTP (File Transfer Protocol) ist ein in erster Linie unter Fachleuten bekannter Service im Internet, der den Austausch von Dateien ermöglicht. Bislang war dafür spezielle Software nötig. Wer die neueren Versionen des Internet Explorer (ab 5.5) benutzt, braucht kein anderes Programm mehr. Einfach in die Adresszeile des Explorers anstelle der WWW- die ftp-Adresse eingeben, zum Beispiel ftp://ftp.domain.de. Genauso einfach lassen sich auch Dateien auf die eigenen Homepage übertragen. Der Internet Explorer fragt nach Zugangsname und Passwort – und schon ist der Anwender drin. Um Dateien zu verschicken, einfach im Windows Explorer die betreffenden Dateien markieren und anschließend in den Internet Explorer ziehen. Der sorgt dann schon für die Übertragung.

15585

Jede Woche kostenlos per Mail

15856

KOSTENLOS: NEWSLETTER MIT TIPPS

Scroll to Top