Sobald im Chrome-Browser ein neuer Tab geöffnet wird, erscheint die Übersicht der am häufigsten besuchten und kürzlich geschlossenen Seiten. Nachteil dabei: Schauen andere beim Surfen zu, sehen sie sofort die Vorlieben. Wer das nicht möchte, kann das Seitenlayout neuer Tabs ändern.

Um die Schnellübersicht beim Öffnen neuer Tabs anzupassen, mit [Strg][T] eine neue Registerkarte öffnen. Soll die Übersicht der am häufigsten aufgerufenen Seiten verschwinden, lässt sie sich per Klick auf die Überschrift „Am häufigsten besucht“ einklappen. Allerdings blendet Chrome nur die Vorschaubildchen aus; die Seitentitel bleiben erhalten. Sollen auch diese verschwinden, auf die Überschrift „Am häufigsten besucht“ zeigen (nicht klicken) und rechts am Rand auf das X-Symbol klicken.

Da Chrome sich die Einstellung merkt, sind die häufigsten Seiten beim nächsten Öffnen eines Tabs nicht mehr sofort sichtbar. Erst durch einen Klick auf „Am häufigsten besucht“ ganz unten rechts in der Ecke erscheint die Liste wieder in voller Größe.