Arbeiten mehrere Word-Anwender gemeinsam an einem Textdokument, ist es ganz hilfreich, wenn das Dokument Zeilennummern aufweist. Anstatt umständlich mit Formulierungen wie «Seite 5, erster Absatz, zweiter Satz» auf eine Textstelle zu verweisen, reicht dann der Hinweis «Zeile 412».

Neuere Versionen von Word können auf Wunsch alle Textzeilen automatisch nummerieren. Dazu unter Word 2007 und 2010 ins Menüband «Seitenlayout» wechseln und im Bereich «Seite einrichten» auf «Zeilennummern» klicken. Im Untermenü stehen verschieden Varianten zur Auswahl. Mit «Fortlaufend» wird das gesamte Dokument nummeriert. Am Layout ändert sich nichts. Die Zeilennummern sind nur am Bildschirm sichtbar.

Um besonders schnell zu einer bestimmten Zeile zu gelangen, die Tastenkombination [Strg][G] drücken, den Eintrag «Zeilennummern» auswählen und die gewünschte Zeilennummer eingeben.