Mit dem Befehl “Bearbeiten | Kopieren” oder der Tastenkombination [Strg][C] lassen sich Zellbereiche in die Zwischenablage kopieren. Allerdings liegen sie dort im Text- bzw. Zahlenformat vor. Mit einem Trick lassen sich Zellbereiche auch als Grafik kopieren.

Dazu mit gedrückter Maustaste den gewünschten Zellbereich markieren. Danach bis zur Excel-Version 2003 die [Shift/Umschalten]-Taste gedrückt halten und im Menü “Bearbeiten” den Befehl “Bild kopieren” aufrufen. Der markierte Zellbereich wird abfotografiert und landet als Grafik in der Zwischenablage.

Seit Excel 2007 gibt es den “Bild kopieren”-Befehl nicht mehr. Muss es auch nicht. Denn beim Kopieren mit [Strg][C] legt Excel den Bereich automatisch in mehreren Formaten in die Zwischenablage. Um die Kopie als Bild wieder einzufügen, mit der rechten Maustaste ins Tabellenblatt klicken, auf den kleinen Pfeil rechts neben “Inhalte einfügen” klicken und unter “Weitere Einfügeoptionen” auf die Schaltfläche “Grafik” klicken.