Da Amazons E-Book-Reader „Kindle“ eigentlich ein kleiner Computer ist, gibt es natürlich auch für den Kindle regelmäßig Updates und Patches. Mit den Aktualisierungen werden Fehler behoben oder neue Funktionen ergänzt. Eine automatische Updatefunktion gibt’s leider nicht bei allen Kindles. Die Reader lassen sich aber manuell auf den neuesten Stand bringen.

Vor dem Update sollte die aktuelle Softwareversion ermittelt werden. Das geht über das Menü „Settings“. Die Versionsnummer steht unten rechts. Dann die folgende Webseite aufrufen:

http://www.amazon.com/gp/help/customer/display.html/ref=hp_bc_nav?ie=UTF8&nodeId=200529680

Dort auf das jeweilige Modell und im Bereich „Download“ auf den passenden Download-Link klicken. Anschließend das Gerät per USB an den Rechner anschließen und im Explorer das Kindle-Laufwerk öffnen. Die heruntergeladene Datei in den Kindle-Stammordner kopieren und die UBS-Verbindung trennen. Im letzten Schritt auf dem Kindle in den Bereich „Settings“ wechseln, die Menütaste drücken und den Befehl „Update your Kindle“ aufrufen.