Wer sich ein iPhone zulegt, der weiß: Ein günstiger Spaß wird das nicht. Apple langt kräftig hin – auch wenn das nicht immer direkt erkennbar ist, denn in Laufzeitverträgen der Mobilfunkanbieter lassen sich die realen Kosten für den Handykauf gut verstecken. Ein paar hundert Euro zahlt man aber nun mal immer für sein iPhone. Das ist Fakt.

Richtig kostspielig wird es aber, wenn man sich Zubehör zulegt. Ich wollte zum Beispiel unbedingt (wieder) eine Schutzhülle, einen Case, einen Bumper für mein neues iPhone 4S haben. Das Luxus-Handy muss schließlich geschützt werden. Im Apple-Store gibt es eine große Auswahl an passenden Plastikummantelungen. Ich habe mich für einen Bumper entschieden, in den man das iPhone praktischerweise einklicken kann: Einfach einrasten, fertig. Man sieht fast nicht, dass das iPhone von außen geschützt ist.

Praktisch ist das schon – aber Horror teuer. Rund 35 Euro kostet der Bumper, hinzu kommen die Versandkosten von rund sechs Euro. Gut und gerne 40 Euro also für eine Plastikhülle, die in der Herstellung vielleicht 20 Cent kostet? Das ist nicht teuer, das ist schlichtweg Wucher. Zumal wir mal nicht davon ausgehen, dass ein sündhaft teurer Designer wochenlang mit der Gestaltung des Bumbers beschäftigt war. Ich gehe auch nicht davon aus, dass es ausgiebige technische Tests und Feldstudien gegeben hat.

Warum also ist so ein Bumper nur so unverschämt teuer? Die Antwort liegt wohl auf der Hand: Weil wir dumm genug sind, ich schließe mich da bewusst ein, für ein solches Extra mal eben 40 Euro hinzublättern. Wenn Apple und andere Hersteller 10 Euro dafür nehmen würden, wäre die Gewinnmarge vermutlich immer noch traumhaft gut. Aber das drei- bis vierfache ist eben noch besser.

Kann nicht bitte irgend jemand, der sich mit so etwas auskennt (ich bin da nicht der Richtige), sich erbarmen und Bumper anbieten, möglichst für alle Geräte, die maximal 9,95 EUR kosten? Ich bin sicher, man könnte ein Mehrfaches absetzen und würde wunderbar verdienen, und wir müssten nicht so tief in die Tasche greifen, um unsere Handys und Smartphones zu schützen.

4 Kommentare
  1. Mohamed
    Mohamed sagte:

    Ich finde das einfach unverschämt, was da Apple durchzieht. Zwar eine schlaue Business Taktik, doch das ist dreckig verdientes Geld, meiner Meinung nach.
    Ebay oder Amazon sind gottseidank vorhanden, denn da bekommt man Schützhüllen meist zum halben Preis.
    Mfg Mohamed

  2. Thorsten
    Thorsten sagte:

    Tja.
    Ich denke, dass da Apple auch ein Wörtchen mitzureden hat – der Verein will ja schliesslich die Preise kontrollieren um an den Lizenzen dafür zu verdienen.
    Mit ein Grund, warum mir kein angebissener Apfel ins Haus kommt.

Kommentare sind deaktiviert.