Die Systemsteuerung von Windows ist ein mächtiges Werkzeug. In der Steuerzentrale sind alle Hilfsmittel versammelt, um Windows individuell einzurichten. Bei all den Optionen und Einstellmöglichkeiten verliert man allerdings schnell den Überblick. Was kaum bekannt ist: die Systemsteuerung lässt sich durchsuchen.

Wer zum Beispiel die Fensterfarben ändern möchte, klickt sich durch die Bereiche „Darstellung und Anpassung“, „Anpassung“ und „Fensterfarbe und -darstellung“ – vorausgesetzt, man kennt diesen Weg auch. Falls man den richtigen Pfad gerade nicht parat hat, nimmt man einfach die Suchfunktion. Hierzu oben rechts ins Suchfeld der Systemsteuerung das Stichwort eingeben – etwa „Farbe“ -, und schon zeigt Windows alle Systemsteuerungskomponenten, in denen das Stichwort vorkommt oder die für das jeweilige Thema zuständig sind.

1 Antwort
  1. Verbogener
    Verbogener sagte:

    Vielleicht sollte man in dem Artikel anführen für welche Windows Version geeignet ist. Über XP zu schreiben ist ja heute nicht mehr populär also wird über neue Systeme berichtet.
    Aber man sollte doch bedenken das XP einen 50% Marktanteil hat an allen Betriebssystemen. Vista und Win 7 kommen zusammen auf nicht mal 38%.
    http://www.tomshardware.de/Marktanteil-Betriebssystem-Windows-XP-Windows-7-Mac-OS-X,news-246032.html
    Und wenn man bedenkt wie viele Kunden mit Vista + 7 zwangsbeglückt wurden/ werden und MS mit allen Mitteln versucht die XP User zu vergraulen (kein neuen Versionen für XP vom Messenger, Internet Explorer, DirectX, ServicePack 3 für x64, Messenger 2009 für x64 obwohl dieser problemlos laufen würde) würde das Verhältnis noch ganz anders aussehen
    Messenger Systemvoraussetzungen: http://explore.live.com/windows-live-system-requirements

Kommentare sind deaktiviert.